Bibliothek

Bibliothek

In der Bibliothek stehen über 40.000 Bände an Fachliteratur zur Verfügung, darunter natürlich auch die wichtigen internationalen Nachschlagewerke wie Gotha, Siebmacher, Kneschke, Wurzbach, Militärschematismen, Kriegsverlustlisten (1914-1918), Hofkalender, alte Einwohnerverzeichnisse etc..

Die Bibliothek unterhält über 180 laufende Zeitschriften und Jahrbücher aus allen Staaten der Welt. Einen bedeutenden Bestand bilden die ca. 200 bereits nicht mehr erscheinenden Zeitschriften.

All diese Forschungshilfen können Sie bei uns benützen. Wir legen Ihnen gewünschte Publikationen bei einem Besuch in unserer Bibliothek unmittelbar vor.

Periodika

Neben der umfangreichen Sammlung alter Zeitschriften in der Bibliothek unterhält unsere Gesellschaft noch eine große Sammlung "wachsender Periodika". Wir beziehen laufend ca. 180 verschiedene Zeitschriften, Jahrbücher und sonstige Druckwerke zu den Themen Genealogie, Heraldik, Geschichte und verwandte Wissenschaften. Vertreten sind hauptsächlich Österreich und Deutschland, weiters Tschechien, die Slowakei, die Schweiz, Frankreich, Belgien, Holland, England, Spanien, Schweden, Finnland, Australien, die USA und Kanada.

Weiterlesen...

Sammlungen

Neben der Bibliothek besitzt die Gesellschaft ADLER die wohl bedeutendste Partezettelsammlung Österreichs, die etwa eine halbe Millionen alphabetisch sortierte Todesanzeigen und sonstige Familienmitteilungen (meist Vermählungsanzeigen) umfasst. Der Name der Sammlung leitet sich von dem in Österreich gebräuchlichen Wort für eine Todesanzeige "Parte" (partir lat. & ital. partire) ab. Derzeit wird in verschiedenen Projekten daran gearbeitet, einen Index zu erstellen und die wertvollen Zeitdokumente zu scannen.

Die Sammlung wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts angelegt und beinhaltet Anzeigen aus der Zeit des Frühbiedermeier (1790-1800) bis heute. Im Laufe der Zeit kamen einige Privatsammlungen dazu, unter anderem auch Bestände von Todesanzeigen aus Zeitungen, die etwa den Zeitraum 1923 bis 1938 abdecken.

Auch bedeutende Sammlungen an Adelsdiplomen, Siegeln und Siegelabdrücken wurden angelegt.

Adressbücher

Der "Adler" verfügt über eine große Anzahl historischer Adressbücher. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl dieser Werke aufgelistet, die Ihnen vor Ort für Ihre Forschungsarbeit zur Verfügung steht. Eine Fernleihe ist nicht möglich. Wir können Ihnen aber bei Bedarf die Seiten zu bestimmten Namenseinträgen gescannt übermitteln.

Weiterlesen...