Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Förderer

Förderer der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "ADLER"

Wir danken den Förderern, Spendern und Unterstützern unserer Gesellschaft. Wir brauchen weiterhin Ihre Hilfe, um unsere wertvollen Bücher erhalten und den Ankauf weiterer Werke finanzieren zu können!

Besonderer Dank gilt unseren Mitgliedern, die uns materiell, durch ihre Mitarbeit oder ihr wertvolles Wissen unterstützen,

und natürlich ganz besonders Frau Margarete Pakosta-Schmidinger, die sich mit ihrem Computer als:

"Adler-Mail-Zentrale - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

seit dem Jahr 2003 zur Verfügung gestellt hat.

Besondere finanzielle Unterstützung erhalten wir von:

Herrn DI Georg Gaugusch

Firma Wilhelm Jungmann & Neffe,
Albertinaplatz 3, 1010 Wien,
Telefon: +43-1-5121875
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.feinestoffe.at/

Regalerweiterung in der Bibliothek (2009/2010)

Der akute Platzmangel sowohl im Buchspeicher wie auch im Zeitschriftenraum und bei der Partezettelsammlung war Anlass für den Vorstand, eine Erweiterung der vorhandenen Regale, verbunden mit einer teilweisen Neuaufstellung der Buchbestände zu beschließen.

Am 1. August 2009 wurde mit der Erweiterung begonnen und am 6. September war sie mit der Neuaufstellung der R-Signatur beendet.

  1. In der Partensammlung wurden zwei Segmente mit je 5 Fächern für Zuwachs geschaffen.
  2. Die dreihundert großformatigen Bücher der G-Signatur, die bisher im Raum für die Sammlungen aufgestellt waren, wurden in den Speicher verbracht. Die leeren, 60 cm tiefen Regale wurden auf Regaltiefe 40 cm umgebaut und alle Karteien und Nachlässe, die bisher im Buchspeicher standen, wurden in den Sammlungsraum übersiedelt.
  3. Zur Entlastung des Zeitschriftenraumes wurden die Bücher Signatur W komplett aus den Regalen genommen, die Regale W1 bis W8 an die Wand gerückt und anschließend je ein Regalsteher mit 60 cm breiten Fachträgern angebaut. Bei der Wiedereinstellung der Bücher wurden die laufenden Periodika bis zum Jahre 1945 nach der Signatur eingereiht. Die Jahrgänge danach befinden sich nach wie vor im Zeitschriftenraum.
  4. Die Stellfläche der B-Sigantur  wurde ebenfalls um zwei Regale erweitert, was z. B. hier einen Zuwachs von 26,4 Laufmeter bedeutet.
  5. Die R-Signatur, kleinformatige Bücher, die großteils doppelreihig, bei einigen Serien sogar dreireihig aufgestellt waren, waren die letzte Phase der Regalerweiterung. Hier wurde die ADLERKARTEI und die Adresskartei von Otto Vogel in der W8-Reihe aufgestellt. Die Bücher wurden herausgenommen, die Regale auf die passende Größe zurechtgerichtet und die Bücher einreihig wieder eingestellt. Auch hier ergaben sich einige Meter zusätzliche Stellfläche.


Im Zuge dieser Arbeiten konnte einiges nach den Erfahrungen seit der letzten Aufstellung 1999 angepasst werden. So wurden insgesamt über 60 Laufmeter Regalflächen gewonnen.

Der Buchspeicher ist nun frei von Sammlungen, Nachlässen und zugehörigen Karteien, diese befinden sich jetzt im Sammlungsraum. Die G-Signaturen befinden sich nun im Buchspeicher, im Zeitschriftenraum ist Platz für die laufenden Periodika. Im Zuge der Neuaufstellung wurden Zeitschriften und diverse kleine Broschüren in Stehsammler gegeben und sind somit schonender aufgestellt. Dazu waren über 500 Stück A5-Boxen erforderlich. An dieser Stelle ist DI Georg Gaugusch für seine großzügige finanzielle Unterstützung sehr zu danken.

Im Zuge der Arbeiten, bei denen praktisch jedes Buch in die Hand genommen wurde, wurde festgestellt, dass nicht wenige Bücher während der nächsten Monate zur Restaurierung an einen Buchbinder gegeben werden müssen. Diese notwendigen Ausgaben sind durch die laufenden Mitgliedsbeiträge nicht gedeckt.

Für die Umsetzung dieses Projektes waren – auch an Wochenenden – viele Stunden notwendig, die von einigen wenigen Personen geopfert wurden. Aber nicht nur Zeit, auch Arbeitsbereitschaft und Kraft waren vonnöten, um diese Arbeit zu bewältigen. Und dafür ist in erster Linie Christian Burchartz zu danken, der mit fast unerschöpflicher Energie den Hauptteil der Arbeiten geleistet hat, aber auch allen anderen Personen, die mitgeholfen haben.

Für die an und für sich angespannte finanzielle Situation unserer Gesellschaft stellen die mit dem Umbau angefallenen Ausgaben (Regalerweiterungen, Stehsammler, diverses Kleinmaterial) eine außergewöhnliche Belastung dar. Daher appelliert der Vorstand an alle Mitglieder, durch eine großzügige Spende die wirtschaftliche Lage unserer Gesellschaft zu entlasten. Bitte verwenden Sie dafür den beigelegten Zahlschein.

Die eingehenden Spenden („Spende Regale“), die steuerlich absetzbar sind, werden ab einer Höhe von € 50,00 mit Namensnennung in der kommenden Nummer unserer Zeitschrift genannt, der aktuelle Stand ist auch laufend aktualisiert auf unserer Homepage einsehbar.   
                                              
Der Vorstand (2009)


Den nachstehend genannten Spendern möchte der Adler-Vorstand ein herzliches DANKESCHÖN sagen !

30.09.2009 500 Euro Firma Jungmann & Neffe, 1010 Wien
16.10.2009 70 Euro Dr. M. Popovic, 1120 Wien
21.10.2009 100 Euro DionRat F. Kreuss, 2020 Hollabrunn
21.10.2009 50 Euro Dipl.Ing. G.Miller-Aichholz, 1190 Wien
21.10.2009 100 Euro HR Dr. A. Cornaro, 1090 Wien
21.10.2009 100 Euro Dr. H. Ankershofen, 1130 Wien
21.10.2009 150 Euro Dipl.Ing. H. Aue, 2514 Traiskirchen
22.10.2009 50 Euro DDr. P. Trawnicek, 1140 Wien
22.10.2009 50 Euro Prof.Mag. O. Lucius, 1010 Wien
22.10.2009 100 Euro Dr. E. Koschatzky, 8010 Graz
22.10.2009 500 Euro E. Klein, 3902 Vitis
23.10.2009 50 Euro MMag. Dr.O. Stieglitz, 1090 Wien
23.10.2009 250 Euro HR Dr. G. Kugler, 1010 Wien
23.10.2009 100 Euro J. Lanz, 1190 Wien
23.10.2009 100 Euro Dr. J. Kühnert, 1030 Wien
28.10.2009 50 Euro Dr. G. Boyneburg, 9020 Klagenfurt
30.10.2009 225 Euro Dr. Christa Mache, 1090 Wien
30.10.2009 50 Euro D. Warsberg, 9210 Pörtschach
30.10.2009 55 Euro J.L. Neudhart, 1140 Wien
03.11.2009 50 Euro Malteser Ritter-Orden, 1010 Wien
04.11.2009 50 Euro C.H. Bernaschek, 2500 Baden
05.11.2009 100 Euro Dr. Ch. Steeb, 8010 Graz
09.11.2009 100 Euro Dr. F. Hoepler, 1080 Wien
10.11.2009 150 Euro H. Dolezal, 2340 Mödling
11.11.2009 50 Euro Mag. H.Hayn, 2344 Maria Enzersdorf
12.11.2009 50 Euro Dr. G. Buttlar, 2620 Neunkirchen
25.11.2009 100 Euro Dr. Heller/Dr. U.Brandstädter
04.12.2009 50 Euro Dr. S. Hauser-Seutter, 1030 Wien
23.12.2009 50 Euro Dr. G. Badics, 1060 Wien
30.12.2009 100 Euro Dr. J. Budischowsky, 1140 Wien
04.01.2010 50 Euro Nikolaus Frhr. v. Lilgenau, 1030 Wien
07.01.2010 100 Euro Dr. J. Budischowsky, 1140 Wien
08.01.2010 50 Euro DionRat F. Kreuss, 2020 Hollabrunn
25.01.2010 50 Euro M. Syllwaschy-Hansen, D-22926 Ahrensburg